Hier finden sie uns

Förderverein Wehingen
Kapellenstr. 53
66693 Mettlach

Telefon: +49 (0)17623780409

EMail:

info@wehingen-an-der-saar.de

Herzlich  willkommen auf unserer  Homepage!

Grenzgänger – DAS 24h Wanderevent

24. August   8:00 - 17:00

 

Der Wehinger Viezpfad ist mit Teilen in die Streckenführung des 24h Wander-Marathons eingebunden.

Durch den Förderverein wurde eine neue Bank für die Schulkinder und Wanderer auf dem Dorfplatz am Bürgerhaus aufgestellt.

Traumschleife "Wehinger Viezpfad"

Neue Zertifizierung nach geänderter Streckenführung !

Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut jetzt mit 78 Punkten ausgezeichnet.

Grafik und GPX-File können unter dem Menüpunkt

Wehinger Viezpfad !!!

heruntergeladen werden

Bürgerhaus Wehingen

Am 07.02.2019 wurde durch Herrn Staatssekretär Roland Krämer der Zuwendungsbescheid in Höhe von 54331,15 € für den Anbau eines Personenaufzuges an unserem Bürgerhaus übergeben.

Der Personenaufzug wird allen Bürgern eine barrierefreien Zugang zu den Veranstalungs- und Vereinsräumen im Obergeschoß ermöglichen.

DoKIBus

Am Freitag den 23.11.2018 fand auf dem Dorfplatz in Wehingen in Anwesenheit von Vertretern von Gemeinde, Kirche, Kreis und Landesregierung die feierliche Übergabe und Einweihung des Dorf- und Kindergarten Busses statt.

Herr Staatssekretär Roland Krämer übergab den Förderbescheid an den 1. Vorsitzenden des Förder- und Trägervereins Wehingen Herrn Peter Schmitt und die Landrätin Frau Daniela Schlegel-Friedrich überreichte den symbolischen Fahrzeugschlüssel.

Unser Bürgermeister Herr Daniel Kiefer und der Ortsvorsteher Herr Stefan Ollinger bedankten sich nochmal bei allen Verantwortlichen, die an der Realisierung des Projektes mitgewirkt hatten und erläuterten die Möglichkeiten dieses alternativen Mobilitätsangebotes. Die Anschaffung dieses Fahrzeuges durch das Bundesverkehrsministerium verbessert die Mobilität unserer Kinder, Senioren und Vereine.

Zum Abschluss übernahm unser Pfarrer Herr Thomas Schmitt die Einsegnung des Fahrzeuges.

Der Bus konnte im Anschluss von allen Bürgern besichtigt werden und man traf sich im Bistro „Alte Schule“ noch zu einem regen Meinungsaustausch.